Skip to main content

Brand- und Katastrophenschutz durch smarte Technologien?

|   Gruppe.ai

Die Entwicklung eines smarten, besseren Bochums liegt uns am Herzen. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen wir die Herausforderungen des städtischen Alltags genau kennenlernen. Im Gespräch mit Simon Heußen, dem Amtsleiter der Feuerwehr Bochum, gewonnen Stephan Bökelmann und Mario-Andreas Stahl Eindrücke über die Arbeit der städtischen Feuerwehr und die Zukunft des Brand- und Katastrophenschutzes.

Wie kann man die Welt sicherer machen?

Krisensituationen verlangen nach einem reibungslosen Verlauf der Reaktionen darauf. Hierin liegt das Alltagsgeschäft der Feuerwehr.

Bei einer Führung durch die Feuerwehrwache von Amtsleiter Simon Heußen und Abteilungsleiter Einsatz Thomas Lindemann besichtigten unsere Mitarbeiter die aktuelle Leitstelle, die Baustelle der zukünftigen Leitstelle und die Fahrzeughallen, in denen die Lösch- und Rettungsfahrzeuge auf ihren Einsatz warten. Gesprächsthema Nummer eins war hierbei, wie die Herausforderungen der Feuerwehr mit smarten Technologien gemeistert werden können.

"Wir haben das Gespräch sehr genossen und danken für den schönen Abend", so Mario-Andreas Stahl. Weitere Bilder finden Sie hier auf unserer LinkedIn-Seite.

 

Twitter der Feuerwehr Bochum

 

Nichts mehr verpassen! https://gruppe.ai/newsletter-abonnieren